Desinfektion / Hygiene und Desinfektion für Bestatter

Hygiene und Desinfektion für Bestatter 

1-tägiger Lehrgang

Leitung: Dr. Dr. F. von Rheinbaben
Teilnehmer: In Bestattungsinstituten und auf Friedhöfen tätiges Personal.

Lehrgangsanlaß und -ziel: Hygiene und Desinfektion sind wichtige Themen im Bestattungswesen. Im Vordergrund steht die Infektionsvorbeugung aus der Sicht des Arbeitnehmerschutzes, Bedeutung hat aber auch der Schutz Dritter, nicht zuletzt beim Umgang mit Infektionsleichen. Die Notwendigkeit von Desinfektionsmaßnahmen beim Umgang mit Leichen ist unumstritten, da mit ihnen wirkungsvoll eine Verbreitung von Krankheitserregern verhindert wird. Aus ökologischen und Kostengründen sollen aber unnötige Desinfektionsmaßnahmen vermieden werden und nötige müssen zwingend sachgerecht durchgeführt werden. Dieser Lehrgang vermittelt hygienische Grundlagenkenntnisse sowie die für die Durchführung sachgerechter Desinfektionsmaßnahmen nötigen Grundlagen der Mikrobiologie und Keimzahlverminderung und verschafft einen Überblick über die für das Bestattungswesen geltenden Reinigungs-, Desinfektions- und sonstigen Hygieneanforderungen. 

Lehrgangsinhalte: Hygienerelevante Rechtsvorschriften, mikrobiologische Grundlagen, wichtige Begriffe der Infektionslehre und Keimzahlverminderung, Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen im Bestattungswesen, Aspekte der Präparateauswahl, Desinfektionsmittellisten, wichtige Desinfektionsverfahren und ihre sachgerechte Durchführung, spezielle Anforderungen beim Umgang mit Infektionsleichen, Kurzanleitung zur Erstellung eines Hygieneplanes, Persönliche Schutzausrüstung.

Kursdaten: 
TerminOrtVeranstaltungsnummerZum Kurs anmelden
01.12.2018
Bad Kreuznach
DBestKH0118

Lehrgangsdauer: Der Lehrgang umfaßt 7 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.

Schulungsunterlagen werden zur Verfügung gestellt (keine gesonderten Kosten).

Prüfung: Keine.

Zertifikat: Teilnahmebescheinigung.

Teilnahmevoraussetzungen: Keine.

Teilnahmegebühr: EUR 146,- zzgl. ges. MwSt.

Kurztitel: BESTATTER.