Sterilisation / Sachkenntnislehrgang Aufbereitung von Medizinprodukten in der ärztlichen und zahnärztlichen Praxis, sowie für Podologen und Tätowierer

5-tägige DGSV-anerkannte Fortbildung
Sachkenntnis Medizinprodukteaufbereitung in der ärztlichen und zahnärztlichen Praxis
gem. § 8 Abs. 4 der Medizinproduktebetreiberverordnung
für die Aufbereitung von Medizinprodukten in der Arzt-/Zahnarztpraxis, für die Instrumentenaufbereitung bei Podologen und für die Instrumenten-/Geräteaufbereitung bei Tätowierern und Piercern.

 

Wer braucht welche Qualifikation? Informationen zu dieser Frage finden Sie hier (bitte anklicken).

Kursdaten: 
TerminOrtVeranstaltungsnummerZum Kurs anmelden
13.09. - 17.09.21
Bad Kreuznach
SkApKH0921
20.04. - 22.04.22
09.05. - 10.05.22
Bad Kreuznach
SkApKH0422 Teil 1/2
SkApKH0422 Teil 2/2
19.09. - 23.09.22
Bad Kreuznach
SkApKH0922

Lehrgangsdauer

Der Lehrgang dauert 5 Tage (40 Unterrichtseinheiten inkl. Prüfung). Der Lehrgang ist (z. T.) in zwei Blöcke unterteilt, um den betrieblichen Anforderungen entgegen zu kommen. Die u.g. Teilnehmergebühr bezieht sich auf den Gesamtlehrgang.

 

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Aufbereitung von Medizinprodukten in der medizinischen oder zahnmedizinischen Praxis, in der Podologie, Fußpflege und in Tattoo-, Piercingstudios.

 

Rechtlicher Hintergrund

Im Rahmen dieses Lehrganges werden die gemäß § 8 Abs. 4 der Medizinproduktebetreiberverordnung (MPBetreibV) für die Aufbereitung von Medizinprodukten in Verbindung mit der Richtlinie des Robert Koch-Institutes (RKI) und des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zu den “Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten” geforderten Grundkenntnisse vermittelt. Dieser Lehrgang wird von der Dt. Gesellschaft für Krankenhaushygiene und dem Berufsverband der Dt. Hygieniker befürwortet und nach Vorgaben der Dt. Gesellschaft für Sterilgutversorgung (DGSV e.V.) durchgeführt. Die vermittelte Sachkenntnis berücksichtigt die spezielle Arbeitssituation in Praxen und Praxiskliniken.

 

Prüfung und Zertifikation

Schriftliche Sachkundeprüfung. Erfolgreiche Teilnehmer erhalten nach bestandener Prüfung ein Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Sterilgutversorgung. Der erworbene Sachkundenachweis gilt bundesweit.

 

Teilnahmevoraussetzungen

- für Arzt-, Zahnarztpraxen: Abgeschlossene Berufsausbildung in einem Medizinalfachberuf,
- für Podologie: Qualifikation im Bereich der Podologie,
- fürTattoo-, Piercingstudios: Keine, Praxiserfahrung empfehlenswert.
Teilnehmer, die diese Voraussetzungen nicht erfüllen, erhalten eine schulinterneTeilnahmebestätigung durch die FHT.

Teilnahmegebühr

EUR 588,- zzgl. EUR 36,- Prüfungsgebühr zzgl. ges. MwSt.

 

Flyer

den aktuellen Flyer finden Sie hier 

Medizinprodukteaufbereitung in der Arztpraxis

- Sachkenntnis des Personals

 

Die KRINKO/BfArM-Empfehlung „Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten“ regelt zur Personalqualifikation folgendes:

 

„… Eine Qualifikation wird vermutet, sofern in der nachgewiesenen Ausbildung in entsprechenden Medizinalfachberufen diese Inhalte in den Rahmenlehrplänen verankert sind und die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen wurde. Wenn Inhalte im Rahmen der Ausbildung teilweise nicht bzw. nicht im aktuellen Stand vermittelt wurden, sind sie durch Besuch geeigneter Fortbildungsveranstaltungen zu ergänzen bzw. zu aktualisieren.

 

Ohne Nachweis einer Ausbildung in entsprechenden Medizinalfachberufen ist eine fachspezifische Fortbildung, z.B. in Anlehnung an die Fachkunde-Lehrgänge gemäß den Qualifizierungsrichtlinien der Deutschen Gesellschaft für Sterilgutversorgung e.V. (DGSV) oder durch Fortbildungsangebote der Heilberufskammern oder staatlichen Institutionen erforderlich ...

 

Im Allgemeinen enthielten bzw. enthalten die Lehrpläne der Medizinalfachberufe noch nicht die geforderten Inhalte, sodass eine spezielle Fortbildung auch bei Personal mit Medizinalfachberuf (z.B. Arzthelfer/in, MFA) notwendig ist.

 

AGMP-Regularien zur „Überwachung der Aufbereitung von Medizinprodukten - Rahmenbedingungen für ein einheitliches Verwaltungshandeln“

Das Anmeldeformular finden Sie hier. Zum Ausfüllen des Anmeldeformulars notieren Sie sich bitte - die Bezeichnung der Veranstaltung (z.B Sachkunde ärztl. Praxis)
       - den Kurztitel (SkKHAP... - siehe oben)
       - den Termin (von ... bis ...)
       - den Veranstaltungsort und 
       - die Teilnahmegebühr.

Gerne können Sie die Anmeldung auch über den Menüpunkt "Kursanmeldung" vornehmen.

 

Bitte beachten Sie unsere Allgemeine Teilnahmebedingungen sowie die Allgemeine Geschäftsbedingungen.

  
Teilnehmer, die einen Lehrgang in Bad Kreuznach besuchen, können im Hotel Figo direkt neben der FHT/DSM übernachten. Weitere Informationen finden Sie hier.